Skoda im Offroad Look

Offroad-Optik kommt gut. Vor allem beim Jungvolk. Das wissen auch die Designer bei Skoda und verpassten dem kleinen Fabia Combi jetzt einen entsprechenden Look. „Scoutline” nennt man diesen bei den Tschechen. Die Händler nehmen ab sofort Bestellungen entgegen.

Skoda Fabia Combi ScoutLine Markante Anbauteile an Stoßfängern, Unterfahrschutzelemente sowie beplankte Schweller und Radkästen kennzeichnen den Outdoor-Auftritt. Drei Benziner von 55 kW (75 PS) bis 81 kW (110 PS) und zwei Diesel mit 66 kW (90 PS) und 77 kW (105 PS) stehen Zur Verfügung. Die Preisliste beginnt bei 17.170 Euro.

Punkten will der Abenteurer vor allem mit seiner umfangreichen Serienausstattung. Dazu gehören unter anderem 17-Zoll-Leichtmetalräder, Klimaanlage, Berganfahr- und Frontradarassistent, City-Notbremsfunktion, LED-Tagfahrlicht und Abbiegelicht. Dunkle Heck- und hintere Seitenscheiben unterstreichen den eigenständigen Look. Das Musiksystem „Swing” wartet mit SD-Speicherkartenslot, USB-Anschluss, Line-in-Audioanschluss und einem Surround-Soundsystem auf.

Pfiffig: der Universalhalter für Multimediageräte, der Abfallbehälter sowie die flexible Korbhalterung und Gepäcknetze im Kofferraum.

Alle Motoren sind mit Bremsenergierückgewinnung sowie Start-Stopp-Automatik ausgerüstet und erfüllen die Emissionsnorm Euro 6. Wer es gerne eine Nummer größer hätte: Neben dem neuen Fabia Combi bietet Skoda auch den Rapid Spaceback und den Octavia Combi in der Abenteurervariante an.

Alle weiteren Infos über den Skoda im Offroad Look findest Du hier: www.skoda-auto.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *