Kia Sportswagon

Familienzuwachs durch einen Kombi! Kias Flaggschiff jetzt als Kombi unter dem Namen „Sportswagon“ auf den Straßen unterwegs. Die Optima-Familie bekommt Zuwachs. Kias Flaggschiff steht seit dem 24. September auch als Kombi bei den deutschen Händlern.

Kia SportswagonSportswagon nennen die Koreaner den Neuen. Unter der Devise „sportlich, praktisch, stilvoll“ soll der Sportswagon für mehr Umsatz in der oberen Mittelklasse sorgen.

Sportlich ist der Sportswagon vor allem mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner und somit 245 PS unter der Haube. Tritt man das Gaspedal durch, beschleunigt der Optima in 7,4 Sekunden auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h. Damit auch die Schwiegermutter auf der Rückbank die wilde Fahrt genießen kann, wurde das Fahrwerk optimiert. Auch das Design betont die Sportlichkeit. Scharf gekennzeichnete Linien und neue LED-Scheinwerfer unterstreichen den Stil des Sportswagons. Ein weiteres Highlight sind die Sitze. Die wärmen einen nicht nur im Winter den Hintern, sondern sorgen auch im Sommer mit einem kühlen Lüftchen für Wohlfühlklima.

Praktisch ist vor allem der variable Gepäckraum; mit einem Volumen von 552 Litern bei normaler Bestuhlung bis
zu 1686 Litern bei komplett umgeklappten Rücksitzlehnen muss kein Koffer zu Hause bleiben. Die Optima-Familie wird durch eine Plug-In-Hybrid-Version komplettiert. Mit einer Reichweite von 54 Kilometern im Elektrobetrieb und einer Systemleistung von 205 PS ist der Stromer ab 40.490 Euro zu
haben – abzüglich 3.000 Euro Elektroprämie.

Der Einstieg in die Optima-Welt ist günstiger: Die Preisliste beginnt mit 25.990 Euro für den 163 PS-Benziner.
Weiter im Angebot: ein Benziner mit 188 PS und ein Diesel mit141 PS.

Weitere Bilder und Videos vom Kia Sportswagon bekommst Du hier: http://www.kia.com/de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *