Der neue BMW i8

Der BMW i8 ist wie von einem anderen Stern. Mit Flügeltüren und futuristisches Design. Sein futuristisches Aussehen hat Symbolkraft: Der BMW i8 steht für eine neue Sportwagen-Ära der den Fahrspaß garantiert.

Ein starkes Stück Entwicklungsarbeit: Der ab Herbst erhältliche BMW i8 fährt rasant wie ein Rennauto, ist aber sparsam wie ein Kleinwagen. Extremer Leichtbau mit Kohlefaser und Hybridtechnik machen es möglich. Ein Elektromotor vorn und ein 1,5 Liter-Twinturbo-Benziner mit nur drei Zylindern hinten bringen 362 PS Systemleistung. Rund drei Stunden Nachladen am Haushaltsstecker (“Plug-in”) ermöglichen Kurzstrecken bis 35 km fast ohne Benzinverbrauch. Der i8 fährt sich sehr direkt.

Der neue BMW i8 Das macht einen nominellen Verbrauch von 2,1 Litern Superbenzin auf 100 Kilometer – Strom nicht mitgerechnet. Realistisch sind unter 4 Liter, bei beherztem Landstraßenritt schon mal über 6 Liter. Alles fließt intelligent ineinander. Bis 120 km/h geht’s rein elektrisch – mit nur einem leisen Säuseln, das irgendwie nach einer U-Bahn klingt. Bei Bedarf schaltet sich der Dreizylinder röhrend zu und katapultiert den i8 in 4,4 Sekunden auf
100 km/h. Absolut faszinierend.

Der Innenraum ist ganz schön bunt und Links orientiert. BMW neigt das i8-Cockpit konsequent zum Fahrer hin. Die rot-blau gehaltene Instrumentierung erscheint nur virtuell auf einem großen Display. Ein Kommandostand wie im Raumschiff Enterprise.

Das Laserlicht beim BMW i8 ist doppelt so hell wie LED
600 Meter weit leuchtet das Fernlicht des i8 dank Lasertechnik. Mit LED-Licht ist bislang bei 300 Metern Schluss. Laserdioden erzeugen einen tiefblauen Lichtstrahl, der optisch gebündelt wird. Spiegel lenken den Strahl um, und gelber Phosphor verwandelt ihn in weißes Licht. Ein Parabol-Reflektor strahlt das helle, augenfreundliche Licht nach vorn.

Positiv: Sehr sportliche Fahrleistungen bei niedrigem Verbrauch. Agiles Fahrverhalten. Spritsparender Leichtbau.
Negativ: Beschwerlicher Ein- und Ausstieg. Wenig Stauraum.

Herstellerangaben: Motor 3-Zylinder-Turbobenziner, Plug-in-Hybrid, 1499 cm³, 170 kW/231 PS, 320 Nm bei 3700 U/min, E-Motor: 96 kW/131 PS, 250 Nm bei 1 U/min, Fahrleistungen 4,4 s auf 100 km/h, 250 km/h, Verbrauch 2,1 Liter SuperPlus/100 km, 49 g CO2/km, Maße L 4,69/B 1,94/H 1,29 m, Kofferraum 154 Liter

Der Preis liegt bei 126.000 Euro

Weitere Infos und noch mehr Bilder über den neuen BMW i8 findest Du hier: www.bmw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *