Ein frischer Peugeot 208

Der Franzose kommt deutlich frischer mit dem neuen Peugeot 208!

Peugeot 208 Mit dem gründlich überarbeiteten Polo-Konkurrenten 208 startet Peugeot in der Kleinwagen-Klasse durch.
Der 208, der in der zweiten Ausgabe deutlich kräftiger und ausdrucksstärker auf der Straße steht und von dessen Vorgänger in drei Jahren rund eine Million Fahrzeuge verkauft wurden, ist sparsamer, umweltfreundlicher und vielseitiger geworden. Dazu kommen fortschrittliche Assistenzsysteme und eine souveräne Vernetzung, die in dieser Fahrzeugklasse nicht selbstverständlich ist.

Der hohe Individualisierungsgrad durch neue Farben und den sogenannten “Strukturlack matt”, der für 680 Euro Aufpreis ein besonderes haptisches und optisches Erlebnis bietet, gehört ebenfalls zu den Höhepunkten.

Den neuen Peugeot 208 gibt es als Zwei- und Viertürer; die Motorenpalette umfasst Drei- und Vierzylinder mit 1,0 bis 1,6 Liter Hubraum und einem Leistungsspektrum zwischen 68 und 120 PS. Alle Triebwerke erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Der Sparsamste (99 PS-Diesel) soll sich mit 3,4 Liter (CO2-Ausstoß 87 g/km) begnügen. Auch das sportliche Angebot kommt nicht zu kurz: Der 208 GTi bringt souveräne 208 PS auf die Straße.

Trotzdem bleiben die Preise des Neulings aus Peugeot-Sicht moderat: Das zweitürige Grundmodell “Access” (68 PS) kostet 12.300 Euro.

Alles weitere über den neuen Peugeot 208 findest Du hier: www.peugeot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *