Der Peugeot 5008

2009 nahm Peugeot mit dem ersten 5008 erst spät einen Kompakt-Van mit sieben Sitzen ins Programm.

Peugeot 5008 Allerdings wird er nun durch einen SUV mit gleicher Bezeichnung ersetzt, dennoch bleibt die dritte Sitzreihe. Die Franzosen sind diesmal mit dieser Option vorn dabei, denn entsprechende Kontrahenten wie der Skoda Kodiaq oder dem VW Tiguan Allspace stehen auch erst in den Startlöchern.

Der neue 5008 basiert wie der Vorgänger auf dem 3008 und tritt künftig viel stämmiger wie ein SUV auf, auch wenn bis zum Erscheinen der Hybridvariante der Allradantrieb nicht erhältlich ist. Satte elf Zentimeter länger ist der neue 5008 als der alte, zudem kommt noch hinzu, dass der neue drei verschieb- und versenkbare Einzelsitze in Reihe zwei und einen üppigen 780 Liter großen Kofferraum besitzt. Hier finden zwei weitere versenk- oder herausnehmbare Sitze alternativ Platz.

Ebenfalls praktisch sind die flach umlegbare Beifahrersitzlehne und die elektrisch öffnende Heckklappe. Der Basispreis mit dem 130-PS-Benziner liegt bei 24.650 Euro.

Fazit: Viele Änderungen bei dem neuen Peugeot 5008 gibt es nicht, daher muss sich der Fahrer auf keine große Umstellung gefasst machen. Der Franzose bietet sich mit seinem großen Kofferraumvolumen für einen Familiengroßeinkauf im Supermarkt bestens an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *