Der neue Jaguar XJ

Der noble Brite ist jetzt noch edler

Jaguar XJ Jaguar war nie ein Massenprodukt, aber immer begehrt und bewundert. Mit der Oberklasse-Limousine XJ haben die Briten diesen Premium-Anspruch eindrucksvoll untermauert.

Zum neuen Modelljahr hat Jaguar das Ausstattungs- und Qualitätsniveau seiner Oberklasse-Limousine über die gesamte Palette weiter angehoben. Außer kleinen optischen Retuschen (neue Voll-LED-Hauptscheinwerfer und doppelte Tagfahrleuchten) steht jetzt auch ein optimierter Diesel zur Verfügung, der in dieser Klasse Akzente setzt: 3-Liter-V6Turbo, maximales Drehmoment 700 Nm, 300 PS, 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Zugleich reduzierte Jaguar nach eigenen Angaben die im europäischen Verbrauchszyklus gemessenen CO2-Werte um sechs Prozent auf 149 g/km bei einem (theoretischen) Verbrauch von 5,7 Liter.

Bei ersten Fahrtests erwies sich der fein gestylte Hecktriebler, den es als Spitzenmodell XJ 5.0 Kompressor auch mit einem 550 PS starken V8-Benziner gibt, angesichts seiner Größe (Länge: 5,13 Meter) dank der feinfühligen Zahnstangenlenkung mit elektromechanischer Servounterstützung als erstaunlich handliches Fortbewegungsmittel, das im Innenraum mit hochwertigen Materialien dem Premium-Anspruch gerecht wurde.

Der neue XJ, den es auch mit Allradantrieb und einer um 12 Zentimeter gestreckten Langversion gibt, ist ab 81.000 Euro zu haben. Neben den beeindruckenden Fahrleistungen überzeugt auch die Individualität, die sich nicht nur auf gesteppte Semi-Anilin-Ledersitze beschränkt.

Alles weitere über den neuen Jaguar XJ findest Du hier: www.jaguar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *