Der neue Jaguar XF

Frischer Wind in der Business-Klasse mit dem neuen Jaguar XF

Mit der zweiten Generation des XF bringt Jaguar neuen Wind und frischen Schwung in die automobile Business-Klasse. Die Marke mit der Raubkatze als Markenzeichen besteht seit 1935 und gibt im Jubiläumsjahr besonders viel Gas.

Fast die gesamte Palette wird erneuert. Nach dem XE im Frühjahr folgt jetzt der XF, der in einer Liga mit dem Audi A6, der Mercedes E-Klasse und dem BMW Fünfer spielt. Die britische Business-Limousine macht nicht nur optisch einiges her: Der 4,95 Meter lange Hecktriebler (Top-Benziner auch mit Allradantrieb) offeriert ein großzügiges Platzangebot und bietet immerhin ein Kofferraumvolumen von 540 Litern.

Jaguar XF Die erste XF-Generation startete 2007 und fand in Deutschland bisher 16.000 Käufer. Mit dem Neuling will die zum indischen Tata-Konzern gehörende Nobelmarke sich hier mehr Geltung verschaffen. Dabei zielen die Briten auch verstärkt auf das lukrative Dienstwagengeschäft, das bisher noch von deutschen Herstellern beherrscht wird. Der neue XF kommt trotz nahezu unveränderter Außenmaße deutlich schlanker daher.

Nach Angaben von Jaguar-Technikchef Andreas Latt hat die Limousine bis zu 200 Kilo abgespeckt. Verantwortlich dafür ist die weitgehende Verwendung von Aluminium in der Karosseriestruktur, die damit auch an Steifigkeit gewann. Im Angebot sind fünf Motoren als Vier- und Sechszylinder. Einstiegsmodell ist ein 2.0-Liter-Vierzylinderdiesel mit 163 und 180 PS. Die Leistungsspitze stellt ein Sechszylinder-Kompressorbenziner mit 380 PS dar. Der kleine Diesel soll sich laut Herstellerangabe mit 4 Litern auf 100 Kilometer bei einem CO2-Ausstoß von 104 g/km zufriedengeben. Das ist gegenüber dem Vorgängermodell eine Einsparung um 24 Prozent, sagt Jaguar.

Bei ersten Testfahrten überzeugte der noble Brite durch ebenso sportliches wie komfortables Fahrverhalten. Von der Materialanmutung im Innenraum hatten wir uns allerdings mehr Hochwertigkeit angesichts der hohen Preise versprochen Ob es auch andere Karosserievarianten, beispielsweise einen in Deutschland stark nachgefragten Kombi geben wird, ist noch unklar.

Alles weitere über den neuen Jaguar XF findest Du hier: www.jaguar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *