Der Mitsubishi Space Star

Mitsubishi Space Star im Aufwind – Gelungenes Facelift für den erfolgreichen Kleinwagen!

Mitsubishi Space Star Der Mitsubishi Space Star war bisher schon ein attraktiver Kleinwagen zu einem fairen Preis. Jetzt präsentiert er sich weiter aufgewertet. Der viertürige Bonsai-Japaner, der bei einer Länge von 3,80 Meter ein erstaunlich angenehmes Raumgefühl bietet und ein maximales Ladevolumen von 912 Liter bereithält, kommt jetzt mit geschärftem Design, aufgewertetem Interieur und optimierten Fahreigenschaften daher – und das bei unveränderten Preisen. Die Basisversion startet mit 9.990 Euro.

Der Space Star ist der Bestseller im Mitsubishi-Programm. Seit März 2012 wurden in Deutschland schon über 33.000 Exemplare abgesetzt – mit steigender Tendenz, wie Pressesprecher Helmut Bauer betonte. Während sich am Motor- und Getriebeangebot im neuen Modelljahr nichts geändert hat, wurde die Fahrwerksabstimmung optimiert und die Optik attraktiver gestaltet. Bauer: „Der neue Mitsubishi Space Star präsentiert sich frisch und selbstbewusst.“

Als Antrieb dienen nach wie vor zwei Dreizylinder-Benziner mit 1,0 und 1,2 Liter Hubraum, die 71 und 80 PS leisten. Beide Trieblinge sind mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert; für die stärkere Variante steht optional ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe (1.100 Euro Aufpreis) zur Verfügung. Der Norm-Kraftstoffverbrauch soll zwischen 4 und 4,3 Liter liegen (CO2-Ausstoß 92 bis 100 g/km).

Zur Basisausstattung gehören zum Beispiel sechs Airbags, ESP, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, Berganfahrhilfe, Bremsassistent, elektrische Fensterheber und Servolenkung. Außer der Basisversion gibt es noch die hochwertigeren Versionen „Plus“ und „Top“ (15.390 Euro).

Alle weiteren Info über den Mitsubishi Space Star bekommst Du hier: www.mitsubishi-motors.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *