Der Audi SQ5 TDI

Der neue Audi SQ5 TDI ist ein alltagstauglicher Top-Sportler und dynamischer Mittelklasse-SUV mit souveräner Performance.

Nur Kenner sehen dem Audi SQ5 TDI sofort an, dass er zur S-Familie gehört: zum Beispiel anhand der horizontalen Doppelchromstreben des Singleframe in Platinumgrau, der SQ5-Badges auf dem Kühlerschutzgitter und am Heck. Die schwarzen Bremssättel vorn mit dem SQ5- Emblem sind durch die Felgen sichtbar. Der Audi SQ5 TDINicht besonders aufdringlich also, aber bei allem Understatement unübersehbar: Der attraktive Ingolstädter gibt mit flottem Design, flacher Dachkuppel, 20-Zoll-Alu- Rädern, Außenspiegel und Innenraum-Applikationen in Alu-Optik sowie beeindruckender vierflutiger Abgasanlage den Top-Sportler.

Power-Diesel

Mit gutem Recht, denn hinter dem die Front dominierenden Kühler mit den vier Ringen lauert ein V6-Power-Diesel, der aus 3 Litern Hubraum üppige 230 kW/313 PS und 650 Nm Drehmoment generiert und dem Ingolstädter SUV-Mittelklässler (Länge 4,64, Breite 1,91, Höhe 1,62 Meter) zu beeindruckenden Fahrleistungen verhilft.
Schon bei 1450 u/min wuchtet das maximale Drehmoment des von insgesamt 24 Ventilen beatmeten Commonrail-Kraftwerks mit Biturbo-Aufladung an der Kurbelwelle und macht dem Zweitonner ordentlich Beine.

Die sanft und effektiv agierende, achtstufige Tiptronic mit DSP (Dynamisches Schalt-Programm) und Sport-Schaltung mit beeindruckendem Akustik-Booster portioniert die angebotene Power kaum spürbar, aber effektiv. Eine Start-Stop-Automatik hilft beim Spritsparen. Gerade mal 5,1 Sekunden vergehen beim Sprint von 0 auf 100 km/h – ein Wert, den viele gestandene Sportwagen nicht erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei im normalen Autobahnverkehr akademischen 250 km/h elektronisch abgeriegelt.

Kraft braucht Saft

Akademisch ist wie immer auch die Hersteller-Angabe zum Verbrauch. Trotz aller technischen Errungenschaften gilt immer noch die Grundformel “Kraft braucht Saft”.
Wer 100 Kilometer mit 6,8 Litern Dieselkraftstoff fahren will, sollte ein rohes Ei zwischen Schuhsohle und Gaspedal legen. Angesichts der verfügbaren Leistung ist ein Durchschnitt von knapp zehn Litern bei relativ flotter Fahrweise allerdings akzeptabel.
Akzeptabel ist auch der Fahrkomfort, der bei Spitzensportlern auf vier Rädern oftmals zu kurz kommt. Dafür bietet das Fahrwerk nicht nur dank diverser elektronischer Assistenten, sondern auch aufgrund des permanenten Allrad-Antriebs höchstes Niveau.

Angenehmes Handling

Die hohe Sitzposition des Fahrers, gute Übersichtlichkeit und eine gefühlvolle Servolenkung tragen zum unproblematischen Handling bei. Der Audi SQ5 TDI stellt den Fahrer weder beim Schlängeln durch dichten Stadtverkehr noch beim Rangieren auf dem Parkplatz vor allzu große Probleme. Im Innenraum punktet der Audi SQ5 TDI wie gewohnt mit solider Verarbeitung, hochwertigen Materialien und angenehmem Ambiente. Vier Insassen finden vorne wie hinten auf straff gepolsterten, aber sehr bequemen Sitzen. Das Design ist mit diversen Chrom-Applikationen auf sportlich getrimmt, die Blenden der Mittelkonsole tragen hochglänzendes Schwarz. Die Rücksitzlehnen lassen sich in der Neigung einstellen. Mit auf die Reise gehen können 540 Liter Gepäck, bei umgelegten Rücksitzlehnen (Verhältnis 60:40) sind bis zu 1560 Liter möglich. Optional gibt es eine elektrische Heckklappe.

Gute Grundausstattung

Das Sicherheitspaket ist komplett. Neben den erwähnten elektronischen Heinzelmännchen umfasst es unter anderem ein umfangreiches Airbag-System, Nebelscheinwerfer und eine elektronische Feststellbremse mit Berganfahrhilfe. Auch auf der Komfortseite ist der SQ5 TDI unter anderem mit einem leistungsfähigen Audiosystem mit acht Lautsprechern, Klimaautomatik, elektrisch verstell und beheizbaren Vordersitzen und vielem mehr gut gerüstet. Trotzdem gibt es für Sonderwünsche natürlich eine Menge Möglichkeiten besonders im medialen Bereich.

Fazit: Mit einem Grundpreis von 59.300 Euro gehört der Audi SQ5 TDI zweifellos nicht zu den Schnäppchen auf dem Automobilmarkt. Wer ihn sich gönnt, sucht allerdings auch nicht danach.

Weitere Infos über den Audi SQ5 TDI findest Du hier: www.audi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *