Der Alfa Romeo Giulietta

Der Alfa Romeo Giulietta Alfa Romeo Giulietta – Facelift für die kleine Julia

Alfa Romeo hat seiner Giulietta ein dezentes Facelift verpasst. Die zweite Serie des Alfas ist von außen unter anderem an einer neuen Chromeinfassung des charismatischen Kühlergrills und einer modifizierten Einfassung der Nebelscheinwerfer zu erkennen.

Drei neue Metallic-Lackierungen – “Perla Moonlight”, “Blu Anodizzato” und “Bronzo” – sowie drei neue Felgendesigns runden die Änderungen am Exterieur des Alfa Romeo Giulietta ab.
Mit mehr Leistung und Drehmoment startet fortan die mittlere der drei Turbodieselvarianten durch: Die Giulietta 2.0 JTDM 16V wird nun von 110 kW (150 PS) beflügelt, das maximale Drehmoment stieg 380 Nm. Gleichzeitig konnte Alfa Romeo den Verbrauch senken. Neu gegliedert wurden die Ausstattungsversionen: Als Grundmodell bietet Alfa Romeo künftig die Giulietta Impression an. Ihr folgen die bekannten Ausstattungsversionen Veloce, Turismo und “Quadrifoglio Verde”.

Im Interieur des Fünftürers fallen die nun farbige Einfassung der Armaturen-Querspange und die im oberen Bereich komplett neu gestaltete Mittelkonsole mit intuitiv bedienbaren Funktionstasten auf.
Gänzlich neu entwickelt wurde die Infotainmenteinheit. Bereits die Grundversion mit einem 5,0-Zoll-Touchscreen bietet über das Radio und einen CD-/MP3-Player hinaus eine Bluetooth-Schnittstelle inklusive Sprachsteuerung und Bluetooth-Audio-Streaming, eine Telefon-Freisprecheinrichtung, einen SMS-Reader für Smartphones, USB- und AUX-IN-Anschlüsse sowie selbsterklärende Menüs zur Abfrage oder Steuerung wichtiger Fahrzeugdaten und -funktionen.

Weitere Infos über den Alfa Romeo Giulietta findest Du hier: www.alfaromeo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *