BMW 640i Cabrio

Man gönnt sich ja sonst nichts! Der neue BMW 640i Cabrio ist ein Luxuriöses Oberklasse-Cabrio für dicke Brieftaschen.

Endlose Motorhaube, zurückversetzter Fahrgastraum, langer Radstand und niedrige Brüstungslinie: das 640i
Cabrio zeigt die typischen BMW-Proportionen. Extrem lang, flach und breit (4,89, 1,89, 1,37 Meter) kommt der Open-Air-Ästhet daher. Blickfang nicht nur für anspruchsvolle Automobil-Ästheten.
Natürlich auch für Neider, denn wer sich mit dem schönen Münchner schmücken will, muss – ob geleast oder gekauft – ordentlich investieren. Für 83.900 Euro gibt es zwar schon mal eine Menge moderne Technik inklusive 8-GangSteptronic Sportgetriebe und entsprechend hohem Ausstattungsniveau.

BMW 640i Cabrio Hightech rundum

Aber wer das ohnehin üppige serienmäßige Technik- und Kornfort-Paket mit einigen mehr oder weniger sinnvollen Zutaten wie BMW Connected Drive (Diverse Fahrerassistenten, Internet-Nutzung, Smartphone-Einbindung), Night Vision (Personenerkennung, Rückfahrkamera, Parkassistent, Abstandswarner), Head-Up-Display, Navigationssystem, Lenkradheizung, belüfteten Sitzen und adaptivem Kurvenlicht ergänzen will, kann die 100.000 Euro-Grenze ebenso locker wie deutlich überschreiten.

Aber in dieser luftigen Höhe sind ein paar Tausender mehr oder weniger dann wohl auch nicht mehr allzu relevant. Man gönnt sich ja sonst nichts! Ohne Aufpreis an Bord sind immerhin schon eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik einschließlich Cabrio-Modus, ein HiFi-Audioystem mit CD-Laufwerk und AUX-in-Anschluss, das Multifunktionslenkrad, elektrisch verstellbare Vordersitze, Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung. Auch die Sicherheitsausstattung hat unter anderem mit Active Protection (Sicherheitspaket zur Einleitung von Schutzmaßnahmen bei Kollision), diversen Airbags, zahlreichen elektronischen Assistenzsystemen, Überrollschutz, Reifendruckkontrolle, Parkbremse und ISOFIX-Kindersitzbefestigungen Oberklasse-Niveau.

Vom Feinsten

Selbiges gilt für die Innenraum-Ausstattung mit hochwertigen Materialien, Top-Verarbeitung und mehr als einem Hauch von Luxus. Vorne dürfen die Insassen den beispielhaften Sitzkomfort auch auf längeren Reisen mit viel Bewegungsfreiheit genießen. Die elektrische Sitzverstellung bietet diverse Justiermöglichkeiten um die optimale Position zu finden.

Eng wird es trotz der schieren Fahrzeuglänge auf den Rücksitzen, die allenfalls Kindern genügend Platz bieten. Als Viersitzer ist der BMW 640i Cabrio allenfalls für Kurzstrecken geeignet. In den 300 Liter großen Kofferraum passen so die BMW-Umschreibung – zwei Golf-Ausrüstungen. Womit denn auch gleich die Käufer-Klientel umrissen wäre. Für Otto-Normalverbraucher wäre die Vergleichsgröße denn auch zwei Getränkekisten.

Aber für triviale Alltagserfordernisse ist der Münchner Open-Air-Charmeur auch nicht konzipiert. Optik und Technik sind vor allem auf Prestige und Leistung ausgelegt. Und in dieser Beziehung hat der BMW 640i Cabrio denn auch nicht nur optisch einiges zu bieten.

Kultiviertes Triebwerk

Unter der endlos langen Motorhaube murmelt im Leerlauf ein überaus kultivierter, aber nichtsdestoweniger temperamentvoller Sechszylinder-Benziner, der aus drei Litern Hubraum 235 kW/320 PS generiert. Das unter anderem mit TwinPower Turbo, Doppel-Vanos (variable Nockenwellensteuerung) und variabler Ventilsteuerung leistungs- und verbrauchsmäßig optimierte Triebwerk beschleunigt den Zweitonner mit erstaunlicher Leichtigkeit und dezentem Sound in gerade mal 5,4 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeriegelt.

Satte 450 Nm maximales Drehmoment sind über einen Drehzahlbereich von 1300 bis 4500 u/min abrufbar und sorgen für stattliche Beschleunigungs-Reserven beim BMW 640i Cabrio. Das Achtgang-Automatikgetriebe arbeitet geschmeidig, die Schaltstufen sind optimal auf die Motorcharakteristik abgestimmt. Angesichts der gebotenen Leistung ist der Durchschnittsverbrauch von knapp zehn Litern Super Bleifrei auf flott, aber nicht permanent sportlich gefahrenen 100 Kilometern akzeptabel. Im Sportmodus sind die unteren Schaltstufen kürzer ausgelegt, die Drehzahl wird erhöht. Letzteres gilt dann natürlich auch für den Verbrauch.

Komfort-Sportler

Wie das Lenkungsverhalten ändert sich auch die Fahrwerks-Abstimmung (vorne Doppelquerlenkerachse, hinten Integral-V-Mehrlenker) je nach dem gewählten Modus. Aber auch im Sport-Modus bietet das BMW 640i Cabrio immer noch einen ausgezeichneten Komfort. Auch bei schneller Kurvenfahrt bleibt das Fahrverhalten unproblematisch bis neutral.

Das Bremssystem mit großzügig dimensionierten Scheibenbremsen erweist sich als überaus standfest. Das Handling ist trotz der Gardemaße recht einfach, die Sicht nach hinten bei geschlossenem Verdeck allerdings ziemlich eingeschränkt. Hier macht die Rückfahrkamera schon Sinn.

Fazit: Das BMW 640i Cabrio bietet mehr als einen Hauch von Luxus, Premium-Ausstattung, Top-Verarbeitung und attraktive Fahrleistungen. Kein Auto für Praktiker, aber eines, mit dem man richtig Spaß haben kann, wenn man das nötige Kleingeld dafür hat.

Weitere Infos über das BMW 640i Cabrio findest Du hier: www.bmw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *