Volvo V60 T5

Der Volvo V60 T5 im Test

Autos aus Schweden waren schon immer etwas anders als das sonstige europäische Angebot: zurückhaltender in der Optik, überzeugend bei Sicherheit und Technik. So auch der Volvo V60 T5 Ein potenter, unaufgeregter Kombi, der durch Qualität, Leistung und Life-Style überzeugt.

Volvo V60 T5 Der Testwagen aus der besonders hochwertigen „Ocean Race“-Edition verfügte über eines der leistungsstärksten Aggregate der Schweden – den Vierzylinder-Turbobenziner, der aus nur zwei Liter Hubraum stolze 245 PS an die Vorderachse schickt.

Diese wird mit der schieren Kraft auch deshalb so gut fertig, weil eine elektronische Differenzialsperre Unbill verhindert und die Kraftverteilung einvernehmlich regelt. Besonders hervorzuheben ist die in dieser Fahrzeugklasse ungewöhnliche Achtgang-Wandlerautomatik, die das Fahren zum Genuss werden lässt. In Kombination mit dem kühl-eleganten nordischen Design ist der Volvo V60 T5 auch zwei Jahre nach seiner Erstvorstellung immer noch ein erfreulich zeitloser Anblick.

Angesichts der hervorragenden Fahrleistungen, die von der Automatik zielgerichtet zelebriert werden, wird schnell klar, dass der Mittelklasse-Volvo (4,64 Meter lang, 1714 Kilo schwer) kein Spritsparwunder ist. Im Testbetrieb verbrauchte er bei gemischten Anforderungen durchschnittlich 10,5 Liter Super. Im Gegenzug bietet sich der Schweden-Kombi als geräumiger Eiltransporter für die Langstrecke geradezu an. Selbst beim Top-Speed von 230 km/h ist es im Innenraum erfreulich ruhig; Wind- und Abrollgeräusche übertönen den Motor bei weitem. Und die Premium-Soundanlage (1.150 Euro) hat keine Schwierigkeiten, sich gegen den Rest der Welt zu behaupten. In den Kofferraum passen 430 Liter; legt man die Rücksitzlehnen um, werden daraus rund 1.500 Liter.

Außergewöhnlich ist die Gestaltung des Armaturenträgers, der Licht und Schatten offenbart. Nach kurzer Gewöhnung erschließen sich die vertikalen Digitalanzeigen für Drehzahl, Kühlwasser und Tank
intuitiv. Hinter der „schwebende“ Mittelkonsole befindet sich ein recht üppiges Ablagefach.

Ansonsten überzeugt der propere Schwede durch nordische Klarheit und die Konzentration auf das Wichtige. Deshalb ist der Volvo auch so fahraktiv. Und noch etwas: In Sachen Sicherheit macht den Schweden keiner was vor. Auch der V60 hat alles, was man sich an heute verfügbaren Assistenzen nur vorstellen kann – bis hin zur Notbremsfunktion mit Fußgänger- und Fahrradfahrererkennung.

Fazit: Der Volvo V60 T5 ist optisch zeitlos schick und technisch top.

Weiter Infos über Ausstattung und technische Daten bekommst du hier: www.volvocars.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *