Seat Leon ST FR 2.0 TDI 4Drive

Der neue Seat Leon ST FR 2.0 TDI 4Drive ist praktisch, sportlich und schick. Ein Attraktiver Kompakt-Kombi mit guten Fahrleistungen.

Die Verkaufszahlen zeigen nach oben, der Mix aus spanischer Emotion im Design und deutscher Perfektion unter dem attraktiven Blech findet offensichtlich immer mehr Anhänger. Und Seat rüstet auf: Mit dem “X-perience”, der dieser Tage auf den deutschen Markt rollt, geht der erste SUV der spanischen VW-Tochter an den Start.

Seat Leon ST FR 2.0 TDI 4Drive Flott unterwegs

Der Seat Leon ST FR 2.0 TDI 4Drive wartet mit der gleichen Technik, aber ohne die rustikale Outdoor-Optik auf. Der sportliche Kompakt-Kombi zielt eher auf Pragmatiker, die zwar auf ein attraktives Design stehen, aber den funktionalen Kombi mit anspruchsvoller Technik bevorzugen.

Wer dazu noch auf ordentliche Fahrleistungen steht, wählt den durchzugsstarken 110 kW 150 PS TDI- Motor. Diesel-Fan sollte man schon sein, denn als Benziner wird der 4Drive nicht angeboten. Auch ein Automatikgetriebe steht – im Gegensatz zum “X-perience” – nicht zur Verfügung.

Kein großes Problem, denn die knackige manuelle 6-Gang-Schaltung macht das Schalten mit exakter Führung leicht, die Abstufung ist optimal auf die Motorcharakteristik abgestimmt. Der 2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel aus der VW-Schublade versieht seinen Dienst akustisch zurückhaltend und wird auch im mittleren Drehzahlbereich nie aufdringlich. Dafür entwickelt er leistungsmäßig ein beachtliches Temperament.

Den Sprint von Null auf 100 km/h absolviert der leer 1474 Kilogramm schwere Seat Leon ST FR 2.0 TDI 4Drive in sportlichen 8,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt stattliche 211 km/h. Für satte Beschleunigungs-Reserven sorgen 320 Nm maximales Drehmoment, die zwischen 1750 und 3000 u/min an der Kurbelwelle wuchten. Auch im sechsten Gang ist die Beschleunigung noch spürbar.

Erfreulich ist auch der sparsame Umgang des unter anderem mit Stopp/Start-Automatik verbrauchsoptimierten Selbstzünders mit dem kostbaren Dieselkraftstoff. Bei ziviler Fahrweise gönnt die Einspritzpumpe dem Commonrail-Triebwerk gerade mal knapp 6 Liter auf 100 Kilometern.

Das Fahrwerk (vorne McPerson-Federbeine, hinten Mehrlenkerachse) ist sportlich straff ausgelegt, bietet aber genügend Komfort auch für längere Strecken. Bei flotten Kurvenfahrten verhält sich der Fronttriebler unproblematisch bis neutral.

Stabil in der Spur

Großzügig dimensionierte Scheibenbremsen vorne (innenbelüftet) und hinten sorgen bei Bedarf für adäquate Verzögerung. Neben diversen elektronischen Helferlein sorgt natürlich auch der Allradantrieb für Spurstabilität.

Elektronische Differenzialsperren vorne und hinten verbessern die Kurvenlage ebenso wie die vollautomatische Verteilung der Kräfte je nach Grip auf die vier Räder. Die Servolenkung bietet guten Fahrbahnkontakt.

Guten Komfort trotz des sportlichen Ambientes bietet auch der Innenraum des 4,36 Meter langen (Breite 1,81, Höhe 1,45 Meter) Kompakt-Kombis.

Das Cockpit gibt sich erfreulich funktional mit übersichtlich angeordneten Instrumenten und Bedienelementen. Das Armaturenbrett ist erfreulich sparsam mit Knöpfen bestückt. Viele Funktionen werden tasten und schalterlos über das große Display über der Mittelkonsole angesteuert.

Platz für alle(s)

Die Vordersitze sind straff gepolstert, aber bequem, bieten guten Seitenhalt und sind beide auch höhenverstellbar. Auf den Rücksitzen können sich auch zwei Erwachsene für die große Fahrt gut einrichten.

Beachtliche 587 Liter fasst das Ladeabteil im Standardbetrieb, bei umgelegten Rücksitzlehnen ist es auf 1470 Liter erweiterbar.

Großzügig zeigt sich der stolze Spanier auch bei der Ausstattung. Das umfangreiche Sicherheitspaket ist unter anderem mit sieben Airbags auf dem aktuellen Stand der Technik.

Außerdem sind beim FR unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallräder, Berganfahrassistent, Mediasystem, Tempomat, Mittelarmlehne auch hinten, Klimaautomatik sowie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht an Bord.

Fazit: 29.290 Euro sind zwar kein Pappenstiel, aber der Seat Leon ST FR 2.0 TDI 4Drive bietet für diesen Preis neben seinem attraktiven Design gute Fahrleistungen, solide Verarbeitung und eine großzügige Serienausstattung.

Weitere Infos über den Seat Leon ST FR 2.0 TDI 4Drive findest Du hier: www.seat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *