Opel Astra 1.6 SIDI

Opel Astra 1.6 SIDI Der Opel Astra 1.6 SIDI ist ein Kultivierter Kompakt-Sportler – Attraktive Fahrleistungen bei moderatem Verbrauch

Opel geht in die Offensive: Bis 2016 will der nicht zuletzt wegen Konzerninternem Hickhack in die Bredouille geratene Autohersteller rund 80 Prozent seiner Motorenpalette erneuern.
Mit drei komplett neuen Triebwerksfamilien und insgesamt 13 unterschiedlichen Aggregaten sowie einer ganzen Reihe moderner Getriebevarianten soll hochmoderne Technologie für klassenführende Leistungswerte der Opel-Modelle sorgen.

Opel-Offensive
Den Auftakt bilden die neuen 1,6-Liter-Triebwerke als erste Exemplare einer völlig neuen Generation von mittelgroßen Benzin-und Dieselmotoren. Die Downsizing-Motoren zeichnen sich vor allem durch hohe Leistung und guten Durchzug, reduzierten Kraftstoffverbrauch und damit auch verminderte CO2-Emissionen aus.
So bietet der komplett neu entwickelte 1.6 SIDI (Spark Ignition Direct Injection) neben stattlichen 125 kW/170 PS Leistung ein für einen Benziner üppiges maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern, das schon ab 1650 U/min an der Kurbelwelle wuchtet – laut Hersteller immerhin 12 Prozent mehr als der nächste Wettbewerber inklusive Premium-Anbieter.

Top-Performance
Die Folge: Der Opel Astra 1.6 SIDI bietet eine beeindruckende Performance und attraktive Fahrleistungen bei adäquatem Verbrauch. So absolviert der leer 1503 Kilogramm schwere Kompakte den Sprint von 0 auf 100 km/h in 9,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 212 km/h.
Der akustisch erfreulich zurückhaltend agierende Vierzylinder-Turbobenziner verfügt über eine vorbildliche Elastizität und dank seines optimalen Drehmoments stehen hohe Kraftreserven für die Beschleunigung des Autos zur Verfügung.
Mit einem Durchschnittsverbrauch von knapp 8 Litern Super Bleifrei auf 100 Kilometern gehört der 1.6 SIDI darüber hinaus zu den Sparsamsten seiner Kategorie. Den CO2-Am stoß gibt Opel mit 139 g/km an.

Gasfuß regelt Verbrauch
Wie immer – und verstärkt bei den sogenannten Downsizing Triebwerken – ist auch hier das Gasfuß-Temperament in hohem Maße ausschlaggebend für den Durst. Bei schnellen Autobahnfahrten kann schon mal der eine oder andere Liter mehr durch die Direkteinspritzung laufen. Bei vorausschauender, defensiver Fahrweise sind auch gut 7 Liter realisierbar.
Abgerundet wird der Fahrspaß durch ein optimal auf die Motorleistung abgestimmtes Sechsganggetriebe mit exakter Führung. Das Fahrwerk mit McPhersonVorderachse und Verbundlenker-Hinterachse bietet einen angenehmen Kompromiss zwischen sportlichen Nehmerqualitäten und komfortablem Reisen. Der Fronttriebler hält die Spur bei flotter Kurvenfahrt auf trockener Fahrbahn bis in einen hohen Grenzbereich.
Die Servolenkung vermittelt guten Fahrbahnkontakt. Die Sicht nach seitwärts hinten ist durch die Dreiecke der C-Säule etwas eingeschränkt. Ansonsten lässt sich der 4,41 Meter lange (Breite 1,82, Höhe-454—Meter-) Kompakt-Sportler problemlos auch im engen Stadtverkehr und beim Rangieren in die Parklücke problemlos bewegen.

Bequem reisen
Vier Personen finden im Innenraum mit angenehmem Ambiente und für die Fahrzeugklasse großzügigen Platzverhältnissen vorne wie hinten recht komfortabel Platz. Die Sitze – vorne mit hervorragendem Seitenhalt – sind trotz straffer Polsterung Langstreckentauglich. Diverse praktische Ablagen sorgen für Ordnung im Auto.
370 Liter Gepäck können mit auf die Reise gehen. Bei umgelegten Rücksitzlehnen kann man das Kofferraumvolumen auf bis zu 1235 Liter erweitern.
Das Cockpit ist mit übersichtlichen Instrumenten und leicht erreichbaren Bedienelementen funktional ausgerichtet. Die Mittelkonsole wirkt allerdings mit vielen Schaltern leicht überladen und erfordert einige Orientierung im Opel Astra.

Gute Ausstattung
Die Ausstattung im Opel Astra ist ordentlich. Serienmäßig an Bord sind unter anderem Tagfahrlicht in LED-Technik, ESP Plus, ein umfangreiches Airbagsysterm, Stereo-CD-Radio mit Aux-In, Start-Stop-System, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Klimaanlage und vieles mehr.

Fazit: Mit dem Opel Astra 1.6 SIDI bietet Opel einen ausgereiften Kompaktsportler mit attraktiven Fahrleistungen, guter Verarbeitungsqualität und einem hochaktuellen verbrauchsoptimierten Triebwerk zu einem vergleichsweise fairen Preis an: ab 23.385 Euro (Edition).

Alle Infos über den Opel Astra 1.6 SIDI und weitere Modelle bekommst Du hier: www.opel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *