Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 MultiJet

Jeep Grand Cherokee Der Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 MultiJet ist ein souveräner SUV-Klassiker mit 250 PS, 570 Newtonmeter, LED-Tagfahrlicht und 8-Gang-Automatik.

Schon die schiere Größe ist beeindruckend. Mit Gardemaßen von 4,83 Metern Länge, 2,16 Metern Breite und 1,79 Metern Höhe passt der Jeep Grand Cherokee zwar nicht in jede Lücke, dafür überragt er die meisten Autos in der Parkreihe.
Jede Medaille hat ihre Kehrseite: Den Problemen im Parkhaus steht eine Menge Komfort gegenüber. Der Urvater des SUV-Premium-Segments, der seit seiner Markteinführung 1992 inzwischen über fünf Millionen Mal verkauft wurde und 2012 mit über 700.000 weltweit verkauften Exemplaren ein Rekordjahr feierte, findet auch in Europa zunehmend Interesse.

Im Aufwind begriffen
Vor allem, aber nicht nur das im Vergleich zur Konkurrenz recht attraktive Preis/Leistungsverhältnis trägt dazu bei, dass die Verkaufszahlen kontinuierlich steigen. Die europäische Zuwachsrate lag im vergangenen Jahr bei annähernd 20 Prozent.
Aber auch hinsichtlich des Technik-Niveaus braucht sich der Jeep Grand Cherokee nicht zu verstecken. Die aktuelle Generation wurde unter anderem mit LED-Tagfahrlicht, 8-Gangautomatik von ZF und einem hochmodernen Infotainment-System hochgerüstet.
Auch in punkto Sicherheit hat der inzwischen im Fiat-Konzern beheimatete US-Häuptling noch einmal kräftig zugelegt.
Während sich die Veränderungen im Karosseriedesign vor allem im Front- und Heckbereich mit neu gestalteten Scheinwerfern und veränderter Hecktür finden, trumpft der Innenraum mit hochwertiger Anmutung und hoher Verarbeitungsqualität auf.

Wohlfühl-Ambiente
Das Cockpit besticht durch Übersichtlichkeit, die Mittelkonsole weist relativ wenig Tasten auf. Viele Funktionen werden
zentral über den 21,3 Zentimeter großen Touchscreen bedient. Das Lenkrad trägt eine weitere Reihe von Bedienelementen für Entertainment und Komfort.
Auf wohlkonturierten, bequemen Sitzen, vorne mit gutem Seitenhalt, finden bis zu fünf Erwachsene komfortabel Platz. Knie- und Kopffreiheit reichen vorne wie hinten auch für groß Gewachsene aus. Die beiden Vordersitze sind mit variablen Lendenwirbelstützen versehen und elektrisch divers einstellbar.
Dekoreinlagen aus Kohlefaser unterstreichen den sportlichen Charakter des Premium-SUVs. Satte 782 Liter Gepäck können im Kofferraum mit auf die Reise gehen, der sich aber nur vergleichsweise gering auf 1554 Liter erweitern lässt.

Power unter der Haube
Unter der gewaltigen Motorhaube agiert ein ebensolcher 184 kW/250 PS-Turbodiesel mit Multijet II-Technologie (Commonrail mit modulierten Einspritzphasen) bei Bedarf mit heftigem Vortrieb. Der von insgesamt 24 Ventilen bearbeitete V6-Turbodiesel mit interner Abgasrückführung über Hochleistungskühler ermöglicht beeindruckende Fahrleistungen.
Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der Zweieinhalb-Tonner Jeep Grand Cherokee  in sportlichen 8,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 202 km/h. Deftige 570 Newtonmeter maximales Drehmoment stehen ab 2000 U/min zur Verfügung und bieten üppige Kraftreserven für Überholvorgänge.
Klar, dass ein solcher Kraftmeier auch beim Futtern schon mal ordentlich zulangt. Während man bei ziviler Gaspedal-Bedienung durchaus mit gut 8 Litern Dieselkraftstoff auskommen kann, steigt der Verbrauch beim Sprint auf der Autobahn deutlich über die 10 Liter Marke. Die CO2-Emission gibt Jeep mit 198 g/km an.

Top-Technik
Einen nicht unerheblichen Beitrag zum gehobenen Fahrkomfort bietet das serienmäßige, sanft agierende 8-Stufen-Automatikgetriebe von ZF, das mittels Wippen am Lenkrad auch manuell bedient werden kann.
Auch das Fahrwerk mit Einzelradaufhängung mit Hilfsrahmen an Trapezlenker-Vorder- und Mehrlenker-
Hinterachse sowie Schraubenfedern mit variabler Federrate liefert einen wichtigen Beitrag zum positiven Fahrerlebnis im Jeep Grand Cherokee – im Gelände auf bekannt hohem Niveau wie auch auf Asphalt. Die Servolenkung ist – wie bei vielen Geländewagen – etwas weich ausgelegt.
Für Sicherheit sorgen neben dem elektronisch geregelten, permanenten Vierradantriebsystem mit zweistufigem Verteilergetriebe und Traktionskontrolle unter anderem die elektronische Stabilitätskontrolle mit integrierter
Uberschlagsvermeidung, das Antiblockiersystem mit Schlechtwegeerkennung und sieben Airbags inklusive Windowairbags für beide Sitzreihen und Fahrerairbag.

Alles an Bord
Auch auf der Komfortseite gibt es nichts zu meckern. Schon in der Grundversion gibt es neben den Standard-Features dieser Klasse serienmäßig unter anderem B-Xenon-Scheinwerfer mit Reinigungsanlage, automatische Fahrlichtschaltung, Keyless-Enter, 2-Zonen-Klimaautomatik, Regensensor, Lederlenkrad mit Bedienelementen für Bordcomputer und
Audiosystem, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Geschwindigkeitsregelanlage und 18-Zoll-Leichtmetallräder.

Fazit: 52.900 Euro sind natürlich kein Pappenstiel. Aber dafür gibt es eine ganze Menge Auto. Ob man die wirklich braucht, muss jeder für sich entscheiden. Wer es sich leisten kann – und will – genießt mit dem Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 MultiJet nicht nur hinsichtlich Verarbeitung, Fahrleistungen und Komfort einen gehobenen Standard. Auch Ausstattung, Platzangebot und Technik stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *