Der neue Nissan Pulsar 1.2 DIG-T

Der Nissan Pulsar 1.2 DIG-T ist aussen kompakt und innen XL. Mit moderner Technik, guter Ausstattung und einem großzügigem Platzangebot!

Die Vertragshändler werden aufatmen: Nach Jahren des Vakuums hat Nissan die Kompakt-Lücke im Modellsortiment wieder ausgefüllt Mit Juke, Qashqai und X-Trail mischt der japanische Hersteller zwar in Sachen Offroader, SUV und Lifestyle-Kombis kräftig mit, aber im wichtigsten Segment gab es kein ernst zu nehmendes Angebot.

Nissan Pulsar 1.2 DIG-T Nach der großen Anstrengung des Qashqai in der Kompakt-SUV- Klasse tritt der japanische Hersteller in der Golfklasse nun auch wieder mit einem konkurrenzfähigen Kompakten an. Den bei den Konkurrenten vorherrschenden Trend der kühle Technik signalisierenden Zahlen- und Buchstaben-Bezeichnungen macht Nissan aber auch hier nicht mit.

Wahre Größe innen

Der “Pulsar” folgt den aktuellen Design-Trends mit fescher Seitenlinie und dynamisch nach hinten abfallender Dachkante und betont mit dem markanten Chrom-V vor der Kühlerhaube die Familienzugehörigkeit. Damit ist er sicherlich kein Vertreter der Design-Avantgarde, aber recht hübsch anzuschauen.

Seine wahre Größe spielt er allerdings im wahrsten Sinne des Wortes im Inneren aus. Die Außenmaße entsprechen zwar mit einer Länge von 4,39 Metern (Höhe 1,52, Breite 1,77 Meter) in etwa dem Kompakt-Standard (Opel Astra, Ford Focus, Golf), aber beim Radstand von 2,70 Metern ist der Pulsar Klassenbester.

Entsprechend großzügig ist das Platzangebot für bis zu fünf Insassen. Auch Erwachsene mit Gardemaß können es sich auf langen Reisen vorne wie hinten auf angenehmen, körpergerecht geformten Sitzen komfortabel einrichten. Bequeme Armlehnen in den Türverkleidungen vermitteln fast Wohnzimmer-Komfort. Im Kofferraum können immerhin ordentliche 385 Liter mit auf große Fahrt gehen. Bei umgeklappten Rücksitzlehnen leider mit Stufe – sind bis zu 1395 Liter möglich.

Das Ambiente wird überwiegend von Funktionalität geprägt. Instrumente und Bedienelemente sind etwas großzügig über das Armaturenbrett verteilt, aber gut erreichbar beziehungsweise einzusehen.

Kein Top-Sportler
Die Bedienung ist unproblematisch. Mit der Lenkradfernbedienung steuert man schnell die Menüs an, der 5-Zoll-Touchscreen erlaubt intuitive Bedienung. Dafür könnten die Plastikflächen ruhig etwas kleiner ausfallen.

Das Gegenteil würden sich sportliche Fahrer wohl unter der Motorhaube wünschen. Dort agiert streng nach dem Downsizing-Prinzip ein 1,2-Liter-Vierzylinder-Ottomotor mit 85 kW/115 PS, der unter anderem mit Start-Stopp-System verbrauchsoptimiert ist.

Mit einem Sprint von 0 auf 100 in 10,7 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h gehört der Pulsar 1.2 DIG-T allerdings auch nicht zu den Verkehrshindernissen. Dafür ist er – wie beabsichtigt – aber einer der Sparsamsten mit einem Durchschnittsverbrauch von gut 6 Litern Super bleifrei auf 100 Kilometern.

Das maximale Drehmoment von 190 Nm steht ab 2000 U/min zur Verfügung. Wer flott unterwegs sein will, muss das Sechsganggetriebe also fleißig nutzen.

Aber als Sportler ist der Nissan Pulsar eh nicht ausgelegt. Komfortorientiert ist auch das Fahrwerk abgestimmt. Fahrbahnwellen sind schon dank des großen Radstands kein Problem. Bei schnellen Kurvenfahrten greift das ESP frühzeitig ein. Sanft, aber zuverlässig geht das Bremssystem mit Scheibenbremsen vorne (innenbelüftet) und hinten zur Sache.

Gutes Handling

Die Servolenkung bietet eine gute Rückmeldung und trägt wie die gute Rundumsicht zum problemlosen Handling auch im engen Stadtverkehr bei. Der Geradeaus-lauf funktioniert ohne große Lenkkorrekturen.

Das Sicherheitspaket ist schon in der Grundversion “Visia” mit diversen elektronischen Assistenten und einem umfangreichen Airbagsystem bestens geschnürt. Auch in Sachen Komfort gibt sich Nissan beim Pulsar unter anderem mit elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln, elektrischen Fensterhebern, Klimaanlage, CD-Radio und Tempomat großzügig.

Fazit: Der Nissan Pulsar 1.2 DIG-T ist ein ebenso hübscher wie vernünftiger Familienkompakter mit solider Verarbeitung und guter Ausstattung nicht nur für die junge Familie zum fairen Preis: ab 17.940
Euro.

Alle weiteren Infos über den neuen Nissan Pulsar 1.2 DIG-T und alle anderen Modelle von Nissan bekommst Du hier: www.nissan.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *