Smart Fortwo und Smart Forfour

Lange mussten die Smart-Fans mit Familie warten, jetzt ist er da: Zeitgleich mit dem Smart Fortwo steht nun auch der Smart Forfour in den Schaufenstern der Händler. Topmotorisierung für die beiden Neuen ist ein Turbomotor mit 66 kW (90 PS). Ein weiteres Highlight ist das Doppelkupplungsgetriebe „Twinamic“.

Smart Forfour Bereits in der Einstiegsversion bieten der Smart Fortwo und der Smart Forfour eine umfangreiche Sicherheits- und Komfortausstattung. Dazu zählen unter anderem Tagfahrlicht in LED-Technik, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Tempomat mit Limiter, Außentemperaturanzeige, ein Kombiinstrument mit monochromem Display in LCD-Technologie und Bordcomputer sowie elektrische Fensterheber vorne.

Passion, Prime und Proxy heißen die drei Ausstattungsvarianten, mit denen sich sowohl der Zwei- als auch der Viersitzer aufwerten und speziell im Interieur optisch differenzieren lassen.

Der Passion zeigt sich mit seiner wahlweise schwarz/orangen oder schwarz/weißen Farbkombination im Interieur sehr stylisch-modern. Er verfügt über ein Multifunktionslenkrad in Leder, ein Kombiinstrument mit Farb-TFT-Display sowie die Direktlenkung mit variabler Übersetzung.

Unter anderem mit schwarzen Ledersitzen setzt der Prime im Interieur auf ein elegant-klassisches Erscheinungsbild. Zur serienmäßigen Ausstattung zählen auch die Sitzheizung sowie der Spurhalte-Assistent. Der Proxy definiert sich als innovativer Trendsetter. Highlights sind das Panoramadach sowie die Sitze in Lederoptik und Stoff weiß/blau. Hohen Unterhaltungs- und Klimakomfort bietet das Cool & Audio-Paket.

Weitere Infos über die beiden Smarts, bekommst du hier: www.smart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.