Der neue Peugeot 3008 HYbrid4 88g

Peugeot 3008 HYbrid4 88g Der Peugeot 3008 HYbrid4 88g ist ein Praktischer Crossover mit effizientem Diesel/Elektro-Antrieb.

Design ist bis zu einem gewissen Grad Geschmackssache und man kann trefflich darüber streiten. Und das ist auch gut so, denn wie langweilig wäre es, wenn alle Autos gleich aussehen würden.
Ob die Produkte des französischen Herstellers Peugeot nun schön oder nicht schön sind, muss jeder also für sich bewerten. Fest steht, dass sie auf einer Bewertungsskala von konservativ bis Avantgarde sicherlich eher zu letzterem hin tendieren.
Auch der Peugeot 3008 HYbrid4 88g macht da keine Ausnahme. Ins neue Modelljahr geht er nicht nur mit neuen Preisen, sondern auch einer frisch überarbeiteten Optik. Die neu gestaltete Front erhielt die aktuellen Peugeot-Designcodes, Scheinwerfer mit flachen LED-Lichtleitern rahmen den Chrom-Kühlergrill ein.

Markantes Design
Immerhin werden die kompakten Außenabmessungen (Länge 4,37, Breite 1,84, Höhe 1,61 Meter) durch das markante Design raffiniert hervorgehoben. Strukturierte Radhäuser, Schweller und ausgeformte Unterfahrschutzelemente vorne und hinten signalisieren Robustheit.
34.450 Euro für den Full-Hybrid-Diesel 3008 HYbrid4 88g sind zwar immer noch eine Menge Geld, aber dafür wird auch ein erheblicher technischer Aufwand getrieben.
Für die HYbrid4-Technologie wurden ein 2-Liter-Dieselmotor mit Rußpartikelfilter und 120 kW/ (163 PS) Leistung sowie ein Elektromotor mit 27 kW (37 PS) kombiniert.
Diese Technologie ermöglicht ein effizientes Verbrauchs- und CO2-Emissionsverhalten und eine Kraftübertragung auf alle vier Räder, wobei der Selbstzünder die Vorderräder antreibt und der Elektromotor bei Bedarf automatisch oder im entsprechenden Modus gewollt die Hinterachse bedient.

Gute Fahrleistungen
Die aus diesem Zusammenspiel resultierende Gesamtleistung beläuft sich auf stattliche 147 kW (200 PS) mit einem maximalen Drehmoment von 300 Nm an der Vorder- und 200 Nm an der Hinterachse. Damit erreicht der Peugeot 3008 HYbrid4 88g attraktive Fahrleistungen. Den Spurt von 0 auf 100 km/h absolviert der kompakte, aber immerhin leer 1808 Kilogramm schwere Crossover in sportlichen 8,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 191 km/h.
Dabei hängt der Verbrauch wie bei jedem Fahrzeug stark vom individuellen Fahrstil ab. Beim Hybrid wird dieser Effekt sogar noch deutlicher, weil die Nutzung des Konzepts eine starke Disziplinierung des Fahrverhaltens voraussetzt.
Der von Peugeot angegebene Durchschnittswert von 3,8 Litern Diesel (CO2=Ausstoß 88g/km) auf 100 Kilometern ist rein akademisch um im normalen Verkehr nicht zu realisieren.
Bei konsequenter Nutzung der verbrauchsoptimierenden Systeme wie Start/Stop-Automatik und Elektro-Antrieb sollten allerdings knapp 6 Liter Diesel möglich sein für ein Fahrzeug dieser Größen-und Leistungsklasse mehr als akzeptabel.
Seine Stärken spielt der Peugeot 3008 HYbrid4 88g dabei vor allem im Stadtverkehr mit häufigen Stopps, Starts, Ampelpausen und Rekuperation (Energierückgewinnung) beim Bremsen aus. Bei schnellen Autobahnfahrten oder im Sport-Modus
des Hybrid-Systems gönnt sich der Verbrennungsmotor schon mal einen satten Aufschlag in Höhe vergleichbarer konventioneller Dieselfahrzeuge.
Trotz seines systembedingten Allradantriebs ist der Peugeot 3008 HYbrid4 88g schon aufgrund der relativ niedrigen Bodenfreiheit von 150 Millimetern nicht unbeschränkt geländegängig. Vorteile bieten sich natürlich bei der Traktion auf rutschiger Fahrbahn.

Komfortabel reisen
Das eher komfortabel abgestimmte Fahrwerk mit McPherson-Vorderachse und Mehrlenker-Hinterachse bietet guten Komfort, verhält sich aber auch bei schneller Kurvenfahrt recht unproblematisch. Scheibenbremsen vorne (innenbelüftet) und hinten sorgen bei Bedarf für adäquate Verzögerung.
Die Servolenkung vermittelt guten Fahrbahnkontakt und erleichtert das Rangieren beim Ein- und Ausparken.
Dass die breiten C-Säulen die Seitensicht nach hinten etwas erschweren, wird durch die serienmäßige Einparkhilfe kompensiert. Komfortabel geht es auch im Innenraum zu. Angenehmes Ambiente, hochwertig anmutende Materialien und solide Verarbeitung tragen zum Wohlbefinden bei.
Die Sitze sind komfortabel, auch auf der Rückbank reisen zwei erwachsene Insassen bequem. Die erhöhte Sitzposition und das ergonomisch gestaltete Cockpit runden der positiven Gesamteindruck ab.

Immerhin 377 Liter Gepäck dürfen im Laderaum mit auf die Reise gehen, der bei umgelegten Rücksitzlehnen auf bis zu 1185 Liter erweitert werden kann.
Das Sicherheitspaket ist unter anderem mit diversen elektronischen Systemen wie ABS, EBV, ESP und ASR sowie einem umfangreichen Airbag-System bestens geschnürt. Die Komfortausstattung ist der Preisklasse angemessen.

Fazit: Mit dem 3008 HYbrid4 88g bietet Peugeot einen ebenso attraktiven wie praktischen Crossover für Alltag und Freizeit, der zwar nicht ganz billig ist, aber dafür eine Menge Technik auf höchstem Niveau bietet.

Alle Infos über den Peugeot 3008 HYbrid4 88g und weitere Modelle von Peugeot findest Du hier: www.peugeot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *