Der neue Mitsubishi Outlander Hybrid

Der Geländewagen Outlander ist der meistverkaufte Mitsubishi in Deutschland und der einzige SUV mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Jetzt wurde der neue Mitsubishi Outlander gründliche renoviert.

Mitsubishi Outlander Hybrid Das Vielzweckmobil gibt es als Benziner, Diesel und als Alleinstellungsmerkmal in dieser Fahrzeuggattung mit Benzin-Hybridantrieb. Der Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor. Beim runderneuerten Outlander gibt es laut MMD-Geschäftsführer Werner H. Frey „130 tiefgreifende Änderungen“.

Der Outlander geht jetzt optisch und technisch bestens gerüstet ins Modelljahr 2016. Auffallend ist beim Neuling das deutlich niedrigere Geräuschniveau, das durch umfangreiche Dämmungsmaßnahmen erreicht wurde. Zudem präsentiert sich der Innenraum jetzt mit besserer Funktionalität und höherer Qualitätsanmutung. Das Angebot beginnt bei 23.990 Euro für den frontgetriebenen 2-Liter-Benziner (Fünfsitzer, Fünfgang-Schaltung). Der in seiner Gesamterscheinung noch dynamischere und ausdrucksvollere Hybrid kostet je nach Ausstattung (immer Allradantrieb) zwischen 39.990 und 50.990 Euro.

Der 4,70 Meter lange Alleskönner (Bodenfreiheit 19 Zentimeter) wird von einem 2-Liter-Benziner (121 PS) und zwei E-Motoren an Vorder- und Hinterachse mit jeweils 82 PS angetrieben. Dabei soll der Durchschnittsverbrauch 1,8 Liter betragen. Mitsubishi gewährt auf das Fahrzeug, das 52 Kilometer rein elektrisch fahren kann, eine Garantie vom fünf Jahren; auf die Akkus sogar acht Jahre. Neu ist hier auch ein 140 PS starker Benziner mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe, das Verbrauch und Abgaswerte weiter reduzieren soll.

Alle weiteren Infos über den neuen Mitsubishi Outlander Hybrid, findest Du hier: www.mitsubishi-motors.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *