Ssangyong Tivoli 1.6 e-XDi 2WD Sapphire

Der Ssangyong Tivoli 1.6 e-XDi 2WD Sapphire beim Test

Die Wahl der Autokäufer zwischen Kombi, Van und SUV fällt immer häufiger auf die Sport Utility Vehicle (sportliche Nutzfahrzeuge). Der Grund: Sie sehen stylisch aus, bieten ob ihrer erhöhten Sitzposition ein erhabenes Fahrgefühl und verfügen dank ihrer Karosserieform über reichlich Innenraum. Nach der Landbevölkerung entdecken nun auch immer mehr Städter diese Vorteile. Für die City empfehlen sich vor allem parklückenfreundliche Mini-SUVs. Auch der koreanische Hersteller Ssangyong, schon seit den 50er-Jahren im Offroad-Geschäft, hat seit Sommer letzten Jahres einen für SUV-Verhältnisse fast schon winzigen Vertreter dieser Klasse im Angebot: den 4,20 Meter langen, 1,80 Meter breiten und 1,59 Meter hohen Tivoli. Benannt nach der geschichtsträchtigen italienischen Stadt, will der Koreaner trendbewusste Automobilisten ansprechen, die eher das Parkhaus als Feld und Wald zum Fahrziel haben.

Ssangyong Tivoli Sapphire Die Preisliste für den Tivoli beginnt bei 15490 Euro. Der von uns gefahrene Tivoli mit dem neuen 1.6 e-XDi-Dieselmotor und Vorderradantrieb in der luxuriösen Sapphire-Ausstattung ist hier mit 24.990 Euro notiert – und ist damit deutlich günstiger als seine europäischen Klassenkameraden.

Mit seinen kräftigen Proportionen, seinem „Flachdach“, den abgedunkelten Scheiben und den überdimensionalen Scheinwerfern gefällt der Tivoli schon auf den ersten Blick. Auch der Innenraum macht einen durchweg wertigen Eindruck. Der Pilot blickt auf ein aufgeräumtes Cockpit mit großen analogen Instrumenten und griffigen Drehreglern. Blickfang in der Mittelkonsole ist der 7-Zoll-Touchscreen zur Bedienung der Audioanlage, der auch die Bilder der Rückfahrkamera darstellt.

Auch ansonsten hat der Tivoli einige technische Finessen serienmäßig zu bieten — vom schlüssellosen Zugang und Startsystem über das Armaturenbrett mit verschiedenfarbiger Illumination bis hin zum beheiz- und belüftbaren Fahrersitz. Die Smartphone-Generation wird ebenfalls bedient: Bluetooth-Freisprecher, USB-Anschluss, HDMI-Port — alles ist an Bord. Ebenso Ledergestühl, Zweizonen-Klimaautomatik, beheizbares Lenkrad, Licht- und Regensensoren sowie Tempomat.

Der im Tivoli verbaute Dieselmotor leistet 115 PS (85 kW), was den Koreaner zwar nicht zu sportlichen Höchstleistungen befähigt, aber durchaus für einen flotten Vortrieb sorgt. Vor allem die Tatsache, dass das starke Drehmoment von 300 Nm bereits kurz nach Verlassen des Leerlaufbereichs zur Verfügung steht, sorgt für Fahrspaß. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 181 km/h ist der Koreaner gerne auch auf der linken Autobahnspur unterwegs. Wer das Potenzial des Motors nicht ständig bis an die Grenzen ausnutzt, ist mit dem Tivoli recht sparsam unterwegs. Bei den Testfahrten genehmigte sich der Koreaner gut fünf Liter Dieselkraftstoff auf hundert Kilometern.

Superpraktisch: Für die Servolenkung gibt es drei wählbare Modi – „Comfort“ fürs Einparken mit einem Finger, „Normal“ und „Sport“ für den ambitionierten Ritt über die Landstraße. Die in dieser Klasse üblichen Assistenzsysteme wie ABS, ESP und Berganfahrhilfe sind ebenfalls vorhanden. Auch an Luftsäcken von Vorhangairbags für alle Insassen bis hin zum Knieairbag für den Fahrer mangelt es im Tivoli nicht. Ebenso wenig an Platz für Passagiere und Gepäck. Auch die Hinterbänkler verfügen über langstreckentaugliche Kopf-, Bein- und Ellenbogenfreiheit. Zwischen Rücksitzlehnen, Heckklappe und Kofferraumabdeckung passen 423 Liter. Die Beladung gestaltet sich aufgrund der hohen Ladekante allerdings etwas mühsam.

Wer den Tivoli als Zugpferd benutzen möchte, darf bis zu eineinhalb Tonnen an den Haken nehmen.

Fazit: Der Ssangyong Tivoli 1.6 e-XDi 2WD Sapphire hat alles, was man von einem Mini-SUV erwartet — und noch ein bisschen mehr. Vor allem der sparsame Turbodieselmotor, die opulente Ausstattung und der günstige Kaufpreis sprechen für den Exoten aus Korea als Alternative zu den etablierten Modellen aus Japan und Europa.

Alle weiteren Infos über den Ssangyong Tivoli 1.6 e-XDi 2WD Sapphire bekommst Du hier: www.ssangyong.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *