Siebte Generation des VW Golf

Mit Hightech stürzt sich der Bestseller in ein neues Modelljahr. Die siebte Generation des VW Golf ist seit vier Jahren unterwegs. Der Bestseller bekam nun von Volkswagen ein umfassendes Update spendiert. Ein geschärftes Design, verbesserte Motorentechnologien sowie innovative Assistenz- und Infotainmentsysteme sind die Kennzeichen des neuen Golf.

VW Golf Das Infotainmentsystem kann nun erstmals weltweit über die Gestensteuerung bedient werden.Auf Wunsch ist der Golf außerdem mit teilautomatisierten Fahrfunktionen ausgestattet. Der Volkswagen wird so von dem Stauassistent durch Stop-and-Go-Situationen dirigiert. Fortan beschäftigt sich der Wolfsburger mit einen Frontassistenten, der mit einer Fußgängererkennung, einem Stauassistenten und einem Emergency-Assistenten ausgestattet ist.

Die neuen TSI-Motoren kommen ebenso zum Einsatz. Der Turbobenziner 1.5 TSI Evo debütiert im Golf mit 150 PS, darauf folgt eine Bluemotion Version mit 130 PS. Abgelöst wird das sechsstufige Doppelkupplungsgetriebe sukzessive von einem siebenstufigen.

Die neue Golf-Version ist unter anderem an den Stoßfängern, den Kotflügeln und den Voll-LED-Scheinwerfern, erst auf zweiten Blick zu erkennen. Der Vorverkauf beginnt Anfang Dezember mit einem unveränderten Grundpreis.

Den Start einer VW-Produktoffensive markiert die Neuauflage des Erfolgsmodells. Schon im nächsten Jahr sollen weitere zehn neue Modelle und große Updates folgen.

Fazit: Für jeden VW Golf Liebhaber kommt dieses Modell gerade recht. Es gibt keine großen Veränderungen an dem Modell und mit den neuen Funktionen hat man sich schnell angefreundet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *