Der Opel Zafira

Frischzellenkur bei Opel. Der Opel Zafira bietet ab September neue optische und technische Details. Hier der Fahrbericht vom Opel Zafira 1,6 Turbo Innovation mit 200 PS.

Opel Zafira SOS und Service
Mit OnStar ist nicht nur die Nothilfe (rote Taste) garantiert. Service-Berater lotsen den Fahrer zum Ziel oder helfen auch bei sonstigen Problemen weiter (blaue Taste).

Sicherheit
Neu an Bord sind LED-Scheinwerfer, die das Licht dem Verkehr anpassen (Stadtverkehr, kurvenreiche Landstraße, Autobahn) und beim Ampelstopp in den Energiesparmodus schalten.
Positiv: Fernlichtassistent, Verkehrsschilderkennung, Abstandswarner, Spurhelfer.
Negativ: Kein Head-up-Display.

Cockpit und Bedienung
Neu: Vom Smartphone sind Musik-Apps, SMS und Navigation nutzbar. Das spart Geld.
Positiv: Apple-Carplay- und Android-Auto-Vernetzung. WLAN-Spot.
Negativ: Kein Split-Screen möglich.

Fahreindruck und Antrieb
Die 200 PS des 1,6-Benziners kommen vor allem im Sport-Modus zur Geltung, was dann aber den Verbrauch erhöht. Fahrverhalten und Federung machen einen guten Eindruck.
Positiv: Gute Fahrleistungen. Bei niedrigen Drehzahlen laufruhig.

Ausstattung und Platz
Wie gehabt: Vielfältige Ablagen, einzeln verschiebbare Rücksitze, Staufächer für Kleinkram, zwei versenkbare Notsitze und praktisches Zubehör machen den Zafira zum Allround-Begleiter.
Positiv: Viel Platz. Integrierter Fahrradträger. Panoramascheibe.
Negativ:Kleines Handschuhfach.

Herstellerangaben: Antrieb 4-Zylinder-Turbobenziner, 1598 cm3, 147 kW/200 PS Leistung, 280 Nm Drehmoment bei 1650 U/min Fahrleistungen 8,8 s auf 100 km/h, 220 km/h Verbrauch 7,2 I Super/100 km, 168 g CO2/km Maße L 4,67/B 1,88/H 1,66 m, Kofferraum 710 -1860 I (5-Sitzer) Preis 39.110 Euro (Testwagen mit Extras) Baureihe ab 21.990 Euro

Fazit: Der Opel Zafira ist und bleibt ein praktisches Familienauto mit variablem Raumangebot. An Motoren steht eine breite Palette an Benziner-, Diesel- sowie umweltfreundliche Erdgas- und Flüssiggas-Aggregaten zur Wahl. Wer ein aktuelles Smartphone besitzt, kann sich nun seine SMS-Nachrichten sowie den Musikstreaming-Dienst Deezer ins Auto holen und auf das Navi seines Smartphones zurückgreifen, das im Display angezeigt wird. Weitere Verbesserungen: das LED-Licht und die OnStar-Services.

Alle weiteren Infos über den Opel Zafira findest Du hier: www.opel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *