Der neue Fiat Qubo

Der Verkauf des Fiat Qubo in Deutschland läuft seit Mitte Juli zu Preisen ab 12.490 Euro. Die Italiener präsentieren nach 2008, wo er das Licht der Welt erblickte, die neue Generation der praktischen Limousine.

Fiat Qubo Mit überarbeitetem Design und 16 unterschiedlichen Sitzkonfigurationen steht die kleine Großraumlimousine bei den Händlern. Ebenso wurde beim knapp vier Meter langen parkplatzfreundlichen Lademeister auf ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort Wert gelegt.

Das intelligente Konzept des Fiat Qubo beruht auf der hohen Modularität und seinem gut nutzbaren, kastenförmigen Innenraum. In Standardanordnung der Sitze nimmt der Kofferraum 330 Liter auf (gemessen bis zur Laderaumabdeckung). Durch Herausnehmen der Sitze und Beladung bis unters Dach steigt das Ladevolumen auf bis zu 2.500 Liter.

Die Motorenpalette umfasst einen 1,4-Liter-Benziner mit 57 kW (77 PS) und zwei Turbodiesel mit 1,3-Liter Hubraum in den Leistungsstufen 59 kW (80 PS) oder 70 kW (95 PS). Die 59 kW (80 PS)-Variante kann auf Wunsch mit dem automatisierten Schaltgetriebe DualogicTM kombiniert werden, das hohen Fahrspaß mit niedrigem Verbrauch verbindet. Eine weitere Alternative ist das bivalente Triebwerk Natural Power, das wahlweise mit Benzin oder Erdgas (CNG) arbeitet. Der 1,4-Liter-Vierzylinder leistet 51 kW (70 PS).

Weitere Ausstattungsvarianten neben der Basisversion „Pop“ sind „Lounge“, unter anderem mit Infotainmentsystem mit Fünf-Zoll-Touchscreen und manueller Klimaanlage, sowie „Trekking“ im trendigen Offroad-Look. Ein automatisiertes Schaltgetriebe DualogicTM ist optional verfügbar. Die Verbrauchswerte liegen laut Fiat zwischen 3,9 und 6,9 Liter, die Emissionen zwischen 106 und 161 g/km.

Alle weiteren Infos über den neuen Fiat Qubo findest du hier: www.fiat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *